Das Ergebnis hat mich überzeugt.

Ich habe mich sehr gefreut, beim Test des L’ORÉAL PARiS False Lash Superstar X-Fiber Mascara dabei zu sein. Gleich bei der nächsten Gelegenheit zu Weihnachten habe ich ihn natürlich ausprobiert und war wirklich überrascht. Ich habe sehr feine Wimpern, die ohne Mascara kaum zu sehen sind. Aber die zwei Schritte des getesteten Produkts bringen meine Wimpern super hervor. Die Form der Bürsten finde ich toll, um auch die Ecken vernünftig zu erreichen. Das Ergebnis hat mich überzeugt.
Einzi­ger Nachteil ist, dass man das Testprodukt nicht hinstellen kann und ich hätte gern eine Waterproof Version.
Am Silvesterabend habe ich den L’ORÉAL PARiS False Lash Superstar X-Fiber Mascara natürlich wieder zum Einsatz gebracht, um einen tollen Wimpernaufschlag zu zaubern, dazu ein bisschen Glitzerlidschatten und fertig ist das Makeup. Es sah wirklich toll aus.

Tolles Ergebnis

Liebes Gofeminin-Team,

danke, dass ich bei dem Test von L’Oreal dabei sein durfte.

Ich bin ein großer Fan von der Doppelmascara von L’Oreal und benutze sie schon sehr lange. Ich finde die X-Fiber Mascara zaubert ein tolles Ergebnis. Ich habe oft Probleme meinen Wimpern Schwung und Länge zu verleihen, aber mit der X-Fiber Mascara gelingt es mir wirklich gut. Die erste Bürste gefällt mir noch ein bisschen besser als die zweite, da sie die Wimpern verlängert und alle Wimpern erreicht. Die zweite Bürste sorgt für einen dramatischen Look, das gefällt mir zum Ausgehen sehr gut.

Liebe Grüße

Caro

Sie bröckelt auch nach 6 Stunden nicht.

Ich habe die Mascara ausgiebig getestet,Die Konsistenz ist bei Phase 1 sehr gut,er lässt sich gut auftragen und ist auch schön schwarz. Die Wimpern sehen auch etwas verlängert aus. Nachdem ich dann aber Phase 2 aufgetragen habe muss ich sagen es verklebt doch etwas und das Ergebnis war dann nicht ganz so optimal. Man sollte also keine Wunder erwarten. Die Mascara ist in also in Phase 1 sehr gut ,beim auftragen von Phase 2 sollte man jedoch sehr vorsichtig sein sonst sieht das Ergebnis eher aus als hätte man Mascara zu oft aufgetragen und deshalb die Wimpern verklebt.
Wer also mit Phase 1 zufrieden ist, für den ist die Mascara echt gut und hält auch lange, sie bröckelt auch nach 6 Stunden nicht.

Ich werde das Produkt auf jeden Fall weiter kaufen

Ich habe die Mascara wirklich sehr ausgiebig getestet und ich bleibe bei meiner Bewertung von 5 Sternen. Mich hat Fals Lash Superstar wirklich in allen Belangen überzeugt. Am Anfang noch recht ungewohnt mit den 2 Bürsten – aber nach ein paar Tagen Übung hat alles geklappt, meine Wimpern sind nicht verklebt und es ist auch nichts abgebröckelt – ganz im Gegnteil – ich habe wirklich das Gefühl, dass Sie mir jeder Anwendung wirklich voller und länger aussahen und das ist es ja was eine gute Mascara leisten sollte. Bei mir verschmiert auch nicht und die Haltbarkeit ist bis zum Abschminken gegben. Das Preis-Leistungsverhältnis ist TOP und ich werde das Produkt auf jeden Fall weiter kaufen. Meine beste Freundin hat die Fals Lash ebenfalls ausprobiert – uns auch sie stimmt mir zu, dass die Wimpern wirklich voller aussehen, was das ganze Gesicht viel schöner und gepflegter wirken lässt.
Meine 16-järige Tochter hat sich an meiner Mascara zunächt auch ausprobiert (u.a. auch Weihnachten und für die Silvesterfeier) und hat sich dann eine eigene Fals Lash Superstar gekauft als diese bei Müller im Angebot war.

Meinen Kolleginnen im Büro habe ich die Mascara auch empfohlen und eine Kollegin hat sie auch schon gekauft – und nach anfäglichen Schwierigkeiten mit dem Auftragen ist auch sie jetzt sehr zufrieden.

Einen herzlichen Gruß an das Team von Gofeminin und Loreal –

vielen dank ich das Produkt ausproebieren durfte & winterliche Grüße aus Arnsberg sendet

Bennykatze14

Innovation ja, könnte aber noch verbessert werden

Zunächst vielen Dank, dass ich am Test der False Lash Superstar X-Fiber Mascara teilnehmen darf. Im weiteren Bericht werde ich vom „(Test-)Produkt“, der „Mascara“ oder der „Wimpernspirale“ sprechen, da ich dem Trend der Hersteller, ihren Kosmetikprodukten umständlich lange und ausschließlich englische Bezeichnungen zu geben, leider nicht folgen kann.

Rechtzeitig vor Weihnachten kam das Testpaket bei mir an. Das Design und die Farbe – lila – fielen gleich angenehm in’s Auge, allerdings auch die Tatsache, dass die Wimpernspirale aufgrund der abgerundeten Enden nicht selbst stehen kann. Auch erscheint das Äußere etwas „wuchtig“, für die Handtasche somit weniger geeignet. Beides stört mich allerdings nicht; zu Hause bewahre ich meine Schminkartikel in einem extra Behälter auf und für unterwegs beabsichtige ich nicht, die Wimpernspirale zu benutzen.

Ich habe ziemlich dünne Wimpern, die nicht unbedingt gerade und gleichmäßig wachsen. Das hat leider den Nachteil, dass Wimperntusche sehr leicht verklebt. Hier habe ich auf das Testprodukt große Hoffnungen gesetzt.

Selbstverständlich habe ich an den Feiertagen das Testprodukt ausprobiert. Nach dem Auftragen des Primers mußte ich feststellen, dass die Mascara ziemlich schnell trocknet. Zunächst auf beiden Augen den Primer anzuwenden und dann erst den Topcoat, erwies sich somit als nicht so ganz praktikabel. Beim zweiten Testen habe ich dann je Auge erst den Primer und dann gleich das Topcoat aufgetragen, das ging besser. Ich muss dennoch sagen, dass es mir sowohl bei der ersten als auch der zweiten Methode nicht gelungen ist, ein vollständiges Verkleben der Wimpern zu verhindern.

Ich habe früher bereits mal eine Wimpernspirale ausprobiert, die ebenfalls in 2 Schritten extrem verlängerte Wimpern versprochen hat – auch hier ist mir die schnelle Trocknung in Erinnerung geblieben, so dass ich von dieser Methode wieder Abstand genommen habe. Um Volumen und Verlängerung zu erreichen, drehe ich seitdem meine herkömmliche Spirale beim Auftragen nach oben und bewege sie leicht hin und her. Damit habe ich ein ähnliches Ergebnis erzeugt wie mit dem Testprodukt und es war weniger aufwendig, da hierfür nur ein Schritt notwendig ist. Ein erkennbarer Vorteil des Testproduktes ist allerdings, dass es mir mit dem gebogenen Bürstchen besser gelingt, die äußeren Wimpern zu erreichen.

Leider habe ich Aussagen zur Verträglich, insbesondere für Kontaktlinsenträgerinnen, vermisst. Ich trage gelegentlich Linsen und habe das Testprodukt sowohl mit als auch ohne Linsen ausprobiert; habe jedoch keine Irritationen feststellen können, so dass es wohl für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet erscheint.

Insgesamt halte ich das Testprodukt nicht unbedingt für den Alltag gebräuchlich, da die Anwendung etwas längere Zeit in Anspruch nimmt – die habe ich morgens nicht. Für einen besonderen Anlass kann ich das Testprodukt durchaus empfehlen; allerdings halte ich die Mindesthaltbarkeit von 6 Monaten dann aber für etwas zu gering.

Mein Fazit: Innovation ja, könnte aber noch verbessert werden.
Vielen Dank für die Veröffentlichung und liebe Grüße von

Schlosa3

Es sah toll aus

Ich bin Begeistert ueber das Ergebnis,ich habe dadurch tolle lange Wimper erhalten es sah toll aus.

Ich würde den Mascara kaufen

Liebes Gofeminin-Team,
Ich bin von dem neuen Mascara begeistert. Er lässt sich super auftragen und macht einen schönen Augenaufschlag. Für Weihnachten und Silvester war das Prdoukt perfekt. Wenn es mal schnell gehen muss, benutze ich nur die erste Seite, was auch prima klappt. Ich würde den Mascara kaufen.

VG Maren

Zaubert wirklich tolle Wimpern

Liebes Go-Feminin-Team,
vielen Dank, dass ich an diesem Test teilnehmen konnte. Ich habe schon viele Mascara ausprobiert und oft sind sie nicht gut. Ich habe kurze Wimpern und brauche einen Mascara, der meinen Wimpern Volumen und Schwung gibt. Das schaffen wenige, der  L’Oréal Paris False Lash Superstar X-Fiber hat mich jedoch überzeugt und zaubert wirklich tolle Wimpern. Damit fühle ich mich direkt besser, schöner, weiblicher. Der Auftrag ist gut, schmiert ab und zu ein wenig, aber mit einem Wattestäbchen bekommt man das schnell korrigiert. Ich kann den Mascara nur weiterempfehlen und werde ihn definitiv nachkaufen.
Viele Grüße

Auf jeden Fall empfehlenswert

Hallo. 
Zuerst war ich doch etwas skeptisch, das soll funktionieren? Ich soll mir kleine Fasern an die Wimpern schmieren? 
Was passiert, wenn diese antrocknen und abfallen? 
Ich bin da wirklich sehr empfindlich, wenn ich etwas im Auge spüre. 
Ich muss sagen, dass mich die Mascara schon mit Schritt 1 überzeugt hat. 
Das war eigentlich schon ausreichend. 
Natürlich musste ich Schritt 2 ja wenigstens mal ausprobieren und es hat tatsächlich funktioniert. Man sah den Unterschied, mein Mann zwar nicht, aber ich sah es. Die Wimpern sahen wirklich voller aus. Und die Fasern sind auch nicht rausgefallen. 
Am meisten hat mich aber das einfache Entfernen überzeugt. 
Man kann die Mascara fast vollständig mit Wasser entfernen. 
Sie wird flüssig, bröckelt nicht und reißt so keine Wimpern aus. 
Super! 
Auf jeden Fall empfehlenswert und ich werde sie auch wieder kaufen. 
Viele Grüße 
Nicole 

Nicht ganz so dramatisch

Hallo zusammen,

an Weihnachten habe ich roten Lippenstift, stark betonte Augenbrauen und die  False Lash Superstar X-Fiber Mascara getragen. Silvester war ich weniger stark geschminkt und hatte den Akzent mehr auf dem Blush, aber die Mascara durfte auch hier nicht fehlen. Ich mag die Mascara, auch wenn Sie nicht ganz so dramatisch ist, wie ich es mir manchmal wünsche. Aber für den Alltag finde ich sie ziemlich gut.
Viele Grüße,
Angie
Zur Werkzeugleiste springen